Lungenarzt rechnet Stickoxidbelastung falsch

taz.de vom 13. Februar 2019:

“Hier liegt ein offensichtlicher Rechenfehler vor (auf den auch die taz erst durch einen externen Hinweis aufmerksam wurde): Wenn eine Zigarette 500 Mikrogramm (µg) NO2 freisetzt, dann liegt der Wert bei einer Schachtel mit 20 Zigaretten nicht bei 1 Million Mikrogramm, sondern nur bei 10.000 Mikrogramm. Die Verantwortung für diesen Fehler wollte Köhler auf Anfrage zunächst der Redaktion des Ärzteblatts zuschieben.”

Die ganze Geschichte können Sie hier lesen–> Quelle: http://taz.de/Falsche-Angaben-zu-Stickoxid/!5572843/

https://www.berliner-zeitung.de/politik/rnd/-fake-news–politiker-rechnen-mit-dem-umstrittenen-lungenarzt-koehler-ab-32041196?dmcid=f_yho_Politik+-+Berliner+Zeitung

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>