Unterschriften

Achtung nur für Berliner (Brandenburg folgt):

Volksbegehren gegen Nachtflug am BER (bis zum 28. September 2012)

Für die Zustimmung zum Volksbegehren muss dieser Bogen ausgefüllt, unterschrieben und so rechtzeitig an ein Bezirkwahlamt übermittelt werden, dass er dort vor dem Ende der Eintragungsfrist, also bis Freitag, dem 28. September 2012,spätestens 24.00 Uhr eingeht.

amtlicher Einzelbogen

amtliche Unterschriftsliste fuer 5 Unterschriften

Und wie immer gilt: Bitte allen Freunden, Nachbarn, Kollegen, Bekannten, usw. weitergeben, JEDE STIMME ZÄHLT!!!

Adresse z.B.:

Initiative für ein Nachtflugverbot
c/o GRÜNE LIGA Berlin e.V.
Prenzlauer Allee 8
10405 Berlin

oder

Bezirkswahlamt
Alt-Köpenick 21
12555 Berlin
Stadtplan

Tel.: (030) 90297-2391
Fax: (030) 90297-2748
E-Mail

Postanschrift:
PF: 910 240
12414 Berlin

Weitere Informationen: Volksbegehren

___________________________________________________________

Runterladen-Ausdrucken-Unterschreiben-Abschicken!

Unabhängig und ergänzend zu anderen. Aktionen gibt es eine Unterschriftenaktion gegen die Aufweichung eines Nachtflugverbotes durch Ausnahmeregelungen (§29b). Die Unterschriftensammlung mit Unterstützung der Bundesvereinigung gegen Fluglärm e.V. und des Bündnis der Bürgerinitiativen wird hier durchgeführt unter der Leitung von:
Brigitte Grajeck-Dyhr
Hans-Thoma-Str. 24
15831 Mahlow
Telefon: 03379 376237
eMail: britschgd@web.deh

___________________________________________________________

;

Deutschlandweiter Unterschriftensammlung gegen Nachtflüge

Diese Kampagne soll dazu dienen,

1. Die Forderungen in Bezug auf Fluglärm an die Bundesregierung aus der betroffenen Bevölkerung heraus erneut zu artikulieren.

2. Die verschiedenen Gruppen im Kampf gegen die Lärmbelastung, besonders die Fluglärmbelastung nach einem langen und ermüdenden Widerstand zu reaktivieren und zu synchronisieren.

3. Die Unterschriften sollen nach einer noch zu vereinbarenden Zeit der Bundesregierung pressewirksam übergeben werden.

4. Auch nach der ersten Übergabe kann die Unterschriftenaktion weiter laufen.

5. Die Kampagne von Bürgermeister Jühe, Raunheim zu begleiten, welche sich gegen die beabsichtige Änderung des §29b LuftVG richtet. Der Text des Aufrufs ist mit Bürgermeister Jühe abgestimmt.

6. Sie geht über die Zielsetzung der „Jühe-Kampagne“ hinaus und umfasst die Basis-Forderungen des Bündnisses der Bürgerinitiativen und der Bundesvereinigung gegen Fluglärm e.V.

Listen: Unterschriften gegen Nachtflug

Die ausgefüllten Listen bitte an:
Dietrich Elsner
Sprecher des Arbeitskreis Fluglärm Mainz-Lerchenberg
Koordinator der Initiativen Fluglärm in Mainz und Rheinhessen
Postfach 310149
55062 Mainz
Tel.+Fax: 06131-5863159

6 Antworten auf Unterschriften

  1. Hallo,

    wir sind eine Rahnsdorfer Filmfirma, die auf ihre Weise beitragen möchten, unseren schönen Müggelsee nicht den Umweltschäden durch den Großflughafen auszusetzen.
    Hier unser Link zum Film bei Youtube:
    http://www.youtube.com/watch?v=07AosL5akGw

  2. Pingback: Unterschriften gegen Nachtflug | Bündnis Südost gegen Fluglärm

  3. Pingback: 04.08. um 20:00 Uhr im Ellis Fürstenwalder Allee 17 Aktion Volksbegehren Berlin zum Nachtflugverbot in Schönefeld! | Bündnis Südost gegen Fluglärm

  4. Pingback: Aufruf: Unterschriften, dass der § 29b nicht außer Kraft gesetzt bzw. zu Ungunsten der Bürger aufgeweicht wird! | Bündnis Südost gegen Fluglärm

  5. Pingback: Bericht aus Potsdam von Michael Lippoldt | Bündnis Südost gegen Fluglärm

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>