Fluggesellschaft Germania hat Insolvenz angemeldet

Interviews Germania-Pleite – was sind die Folgen?

Passagiere und Mitarbeiter der Fluggesellschaft Germania wurden am Dienstagmorgen kalt erwischt: Die Airline hat ihren Betrieb in der Nacht eingestellt und Insolvenz angemeldet. Rund 1.000 Angestellte stehen jetzt vor einer ungewisssen Zukunft. Germania ist nach Interflug, Air Berlin und der Charterfluggesellschaft Small Planet nun schon die vierte Berliner Airline, die in die Brüche gegangen ist. Inforadio-Wirtschaftsreporter Johannes Frewel berichtet, was die Pleite für den Flughafenstandort Berlin bedeutet.

Um eine Antwort auf diese Frage zu geben, muss man nur südöstlich aus Berlin herausfahren – gen Selchow am Rand des Flughafens Schönefeld vorbei. Da stehen zwei große Hangars – eine kleine, gelbe mit der Aufschrift “Lufthansa”, und daneben ein riesiger mit der Aufschrift “Air Berlin” und “Germania”. Alleine das zeigt schon: diese beiden Berliner Fluggesellschaften sollten das Rückgrat für den neuen Flughafen BER werden. “Das ist nun weg”, sagt Frewel. “Diese Drehkreuzfunktion fällt nun für den BER völlig flach.”

Weiterlesen- Quelle:  https://www.inforadio.de/programm/schema/sendungen/int/201902/05/310785.html

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>