Zwangshaft wegen Missachtung von Gerichtsbeschlüssen für ‘Saubere Luft‘

Gut so!: “Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat am 21. November 2017 vor dem Verwaltungsgericht München einen Antrag auf ‚Zwangsgeld oder Zwangshaft‘ gegen die Bayerische Staatsregierung gestellt.”

Quelle:  http://www.duh.de/pressemitteilung/duh-fordert-zwangsgeld-zwangshaft-wg-missachtung-v-gerichtsbeschluessen-fuer-saubere-luft-in-muenche/?no_cache=1
Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

+ + BER-Personalkarussell dreht sich munter weiter + +

Der BER ist verloren, da kann auch antreten wer will. Am BER kann auch nicht Stroh zu Gold gesponnen werden. Gesponnen werden dort häufig nur die alternativen Fakten.

Bisheriger Bau-Chef Marks wird kaltgestellt: (…ich glaube, ich habe ein Déjà-vu)

Quelle: http://www.tagesspiegel.de/berlin/hauptstadtflughafen-ber-geschaeftsfuehrer-entmachtet-technikchef/20629970.html
Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

+ + + 50 Tonnen Kerosin über Wald abgelassen + + +

SWR AKTUELL: “Wieder hat ein Flugzeug über dem Pfälzerwald Treibstoff abgelassen”

Quelle: https://www.swr.de/swraktuell/rp/kaiserslautern/treibstoff-ueber-kaiserslautern-abgelassen-50-tonnen-schwerer-kerosinregen/-/id=1632/did=20672764/nid=1632/4oei0y/index.html#utm_source=Facebook&utm_medium=referral&utm_campaign=SWR%2Ede%20like

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

TÜV-Bericht zum BER

“Geheimer Tüv-Bericht zum BER offenbart bisher unbekannte Mängel”, so titelt heute der Tagesspiegel.

 Quelle: http://www.tagesspiegel.de/berlin/neuer-rueckschlag-am-hauptstadtflughafen-geheimer-tuev-bericht-zum-ber-offenbart-bisher-unbekannte-maengel/20620284.html
 
http://www.tagesspiegel.de/berlin/2000-tage-nichteroeffnung-am-ber-funktioniert-nicht-mal-was-fertig-schien/20619992.html
Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Die Finanzchefin des BER bekommt Höhere Bezüge

Geld_Mario_HausmannDer Vertrag von Finanzgeschäftsführerin Heike Fölster wurde um 5 Jahre bis 2022 verlängert –  bei deutlich erhöhten Bezügen (plus 40.000 Euro auf jetzt 320.000 Euro).

Die Kosten des BER gestiegen: von ursprünglich 2,2 Mrd auf z.Zt 6,6 Mrd.

Quelle: http://www.tagesspiegel.de/berlin/hauptstadtflughafen-mehr-geld-fuer-finanzchefin-des-ber/20609308.html
Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Demo für eine bessere Umweltpolitik

Demo

 Jamaika die „Rote-Kohle-Linie“ aufzeigen!

Nächsten Donnerstag, 16.11. um 17 Uhr, dem letzten Tag der Sondierungen, machen wir mit euch gemeinsam klar, was wir von den Jamaika-Verhandlungen erwarten: ein deutliches Bekenntnis zum Ausstieg aus der klimaschädlichen Kohle! Die Kohle-Frage ist einer der Knackpunkte der Sondierungen.

Gemeinsam formen wir am Spreeufer, nahe der parlamentarischen Gesellschaft, eine „Rote Linie“. Diese steht symbolisch für „bis hier hin und nicht weiter – die deutsche Kohlepolitik muss sich ändern“.

Bitte kommt in roter Kleidung und bringt ein Licht/eine Lampe mit.
Wir treffen uns vor dem Reichstag!

Trägerkreis: Campact e.V., Greenpeace Deutschland, Umweltinstitut München e.V.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

† Wir trauern um Renate Stein †

Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter, sehr geehrte Damen und Herren,

am 13.10.17 verstarb Frau Renate Stein, Ehefrau unseres Mitstreiters Hr.
Dr. Heinz Stein aus Berlin-Müggelheim.

Sie selbst war, bezüglich unseres Anliegens zum BER, stets sehr aktiv und mit Herzblut dabei. Deshalb werden wir Renate Stein und ihr Engagement sehr vermissen.

Die Beerdigung findet am 15.11.17 um 10:00 Uhr auf dem Waldfriedhof in
Müggelheim statt.

Renate SteinRenate Stein1

 

 

 

 

 

 

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Der Großflughafen neu gedacht + + Gisbert Dreyer, Stadtplaner – Projektentwickler stellt Projekt vor + + Großflughafen privat finanziert + + BER wird niemals funktionieren

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

“Die EU-Kommission erhöht den Druck, weil Deutschland bei der Bekämpfung von Verkehrslärm hinterherhinkt”

Die EU startete damit die zweite Stufe eines bereits laufenden Vertragsverletzungsverfahrens gegen Deutschland.

Quelle: http://www.eu-info.de/dpa-europaticker/282194.html

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

EU Emissionshandelssystems für den Luftverkehr abgestimmt

Am 13.09.2017 haben die Mitglieder des Europäischen Parlaments über Ausnahmeregelungen des EU Emissionshandelssystems für den Luftverkehr abgestimmt. Auszug aus dem Bericht aus Brüssel der Hessischen Landesregierung:

“Das EP stimmte auf seiner Sitzung am 13.09.2017 fraktionsübergreifend dem Bericht von MdEP Julie Girling (ECR/GBR) zu. Damit stimmten die Abgeordneten für die Verlängerung der Ausnahmeregelung, Interkontinentalflüge vom EUEmissionshandelssystem (EHS) auszunehmen. Sie stimmten aber auch dafür, diese Regelung am 31.12.2020 auslaufen zu lassen. Sie legten fest, dass ab 2021 der Luftverkehrssektor nur 50% seiner EHS-Zertifikate umsonst bekommen soll. Sie forderten zudem, dass die Mitgliedstaaten die Einkünfte aus den Versteigerungen der EHS-Zertifikate für Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels einsetzen.”

Quelle: http://www.europarl.europa.eu/sides/getDoc.do?type=REPORT&reference=A8-2017-0258&language=DE

http://www.consilium.europa.eu/de/press/press-releases/2017/06/21-ets-aviation/

Für uns enttäuschend ist der Fortbestand der Ausnahmeregelung für Interkontinentalflüge. Kleine Schritte in die richtige Richtung sind die Befristung dieser Regelung bis 2020 und die Reduzierung der kostenlosen Zertifikate für den Luftverkehr.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar