BER-Firmen schwänzen Ausschusssitzung

“Die auf der Baustelle tätigen Unternehmen Caverion und Bosch sagen einen vereinbarten Termin im Parlament ab. Michael Müller muss am 7. Juni vor den Ausschuss.”

“Nicht gesprächsbereit: Eigentlich sollten im Berliner Abgeordnetenhaus demnächst wieder BER-Firmen, die auf der Baustelle des neuen Hauptstadt-Airports tätig sind, Rede und Antwort stehen. Und zwar am 14. März im zuständigen Ausschuss für Beteiligungen. Doch wie dessen Vorsitzender Jörg Stroedter (SPD) am Freitag dem Tagesspiegel sagte, haben jetzt die Firmen Bosch und Caverion trotz frühzeitiger Einladungen mitgeteilt, dass sie nicht erscheinen werden.”

Quelle: https://m.tagesspiegel.de/berlin/hauptstadtflughafen-ber-firmen-schwaenzen-ausschusssitzung/24056892.html

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>