Interview mit neuem BER-Chef Lütke Daldrup + + BER wird größer

Peter Neumann von der Berliner Zeitung spricht mit Herrn Daldrup. Hier ein kurzer Auszug:

Wäre eine Eröffnung 2018 nach jetzigem Stand noch möglich?

Das Ziel ist, den BER 2018 zu eröffnen.

Wenn es 2019 oder 2020 wird, besteht da nicht die Gefahr, dass Ihnen das Geld für den BER ausgeht?

Ich habe in den Berliner und Potsdamer Ausschüssen dargelegt, dass wir über genug Liquidität verfügen, um den BER fertigzustellen.

Müssten Sie jetzt nicht auch schon längst an einer anderen Front stärker kämpfen? Die Kapazität des BER muss kräftig erweitert werden, sonst ist er von Anfang an zu klein.

Wir wollen 700 Millionen Euro in die erste Ausbaustufe investieren, die Kapazitätserweiterung ist Teil unseres von der EU genehmigten Finanzierungskonzepts. Am Flughafen Schönefeld SXF hat der Ausbau bereits begonnen, für den neuen BER planen wir ein zusätzliches Abfertigungsgebäude, das neben dem Pier Nord entstehen wird und das Anfang 2021 in Betrieb gehen soll. In diesem Terminal T1-E können acht Millionen Fluggäste pro Jahr abgefertigt werden. Parallel arbeiten wir an einem Masterplan für die Zeit bis 2040, um die Kapazitäten schrittweise zu erweitern.

Quelle: http://www.berliner-zeitung.de/berlin/verkehr/flughafenchef-luetke-daldrup—das-ziel-ist–den-ber-2018-zu-eroeffnen–26662882
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>