Im Zickzack-Kurs zum BER-Chef

Nach monatelanger Hängepartie steht der neue Aufsichtsratschef für den künftigen Hauptstadtflughafen so gut wie fest: Brandenburg und der Bund werden die Wahl von Berlins Regierendem Bürgermeister Michael Müller (SPD) unterstützen. “Ich halte die Entscheidung von Herrn Müller für nachvollziehbar”, sagte Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) am Donnerstag in Potsdam.

“Ich freue mich auf die Zusammenarbeit als Aufsichtsratsvorsitzender mit ihm.”
Auch der dritte Gesellschafter des Flughafens, der Bund, reagierte positiv. “Das Bundesverkehrsministerium unterstützt die Entscheidung des Regierenden Bürgermeisters, im Aufsichtsrat den Vorsitz zu übernehmen”, erklärte ein Sprecher.

Müller hatte am Vorabend überraschend seine Bereitschaft erklärt, dieses seit Dezember vakante Amt doch zu übernehmen. Bis dahin hatte Müller Vorgänger Klaus Wowereit (SPD) den Posten inne. Müller vollzog damit folgende 180-Grad-Kehrtwende:

Müller am 28. Dezember 2014 in einem Interview: “Als Regierender Bürgermeister habe ich doch schon mal zeitlich ein Problem. Wenn wir jemand Externen finden, der sich da mindestens drei Tage die Woche voll reinhängen kann, ist der schneller im Thema, als ich es sein könnte. Das ist die ehrlichere Lösung.”

Müller am 15. Februar 2015: “Ich bin neu, da kann ich nicht alles wissen und auch nicht alles besser wissen. … Man muss dann auch rausgehen und die anderen machen lassen.”

Müller am 20. Februar: “Ich nehme das Projekt sehr ernst und werde es weiter begleiten, nur in einer anderen Form, zum Beispiel in der Gesellschafterversammlung.”

Müller am 29. April: “Ich habe mich entschieden, im Aufsichtsrat zu bleiben und wenn alle es mittragen, auch Vorsitzender zu werden. Auch wenn das kein leichter Schritt ist, ich finde, Politik muss in der Verantwortung bleiben.”
Die BER-Eröffnung wurde bereits viermal verschoben. Jetzt soll er im zweiten Halbjahr 2017 in Betrieb gehen, fast sechs Jahre später als geplant. Die Kosten stiegen von 2,4 auf bisher 5,4 Milliarden Euro.

Quelle: http://www.lr-online.de/meinungen/Im-Zickzack-Kurs-zum-BER-Chef;art1066,5010641

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>