Feinstaub im Kopf

….Die Forschergruppe um Barbara Maher von der Universität Lancaster hat
die verdächtigen Partikel in den Gehirnen von 37 Verstorbenen aufgespürt,
die ihr Leben in Feinstaubwolken verbracht hatten…

….. Maher und ihre Kollege fanden runde Eisenoxid-Teilchen in Nanogröße in
Proben aus den Gehirnen. Diese Nanopartikel finden sich im Feinstaub, der
aus Verbrennungsmotoren stammt.

….Die Forscher fanden die Eisenoxid-Nanopartikel nicht nur in den Hirnen
der Demenzkranken, sondern in jeder Probe.

….Ob sie im Gehirn mit dazu beitragen, dass eine Demenz entsteht, muss
dringend weiter untersucht werden.

Quelle: http://www.welt.de/print/die_welt/wissen/article157962686/Feinstaub-im-Kopf.html
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>